Was glaubst du über Gott?

Ein Christlicher Leitfaden zur Spiritualität, 20201014

Von Stephen W. Hiemstra

Sondern das soll der Bund sein, den ich mit dem Hause Israel schließen will nach dieser Zeit, spricht der HERR: Ich will mein Gesetz in ihr Herz geben und in ihren Sinn schreiben, und sie sollen mein Volk sein, und ich will ihr Gott sein. (Jer 31:33)

Einmal als Jugendleiter bat ich jedes Mitglied der Gruppe, eine persönliche Glaubenserklärung zu verfassen. Diese Aufgabe hat uns den ganzen Abend beschäftigt. Am Ende hatten diese meisten Jungenden eine Erklärung, die dem Apostolische Glaubensbekenntnis ähnelten. Für den christlichen Glauben ist dieses Glaubensbekenntnis grundlegend.

Das Apostolische Glaubensbekenntnis begann im vierten Jahrhundert als Tauferklärung des Glaubens (Rogers 1991, 61–62).  Es hat sich zu einer Schlüsselaussage des Glaubens entwickelt, die oft in Gottesdiensten auf der ganzen Welt auswendig gelernt und verkündet wird.

Das Glaubensbekenntnis des Apostels gliedert sich in drei Teile: Vater, Sohn und Heiliger Geist. Jeder Teil hilft uns, jede Person der Dreifaltigkeit besser zu verstehen und zu identifizieren. Das Bekenntnis über den Vater konzentriert sich auf seine Werke als Schöpfer. Das Bekenntnis zum Sohn erzählt die Geschichte von Jesus Christus—Empfängnis, Geburt, Tod, Auferstehung, Aufstieg und Rückkehr. Das Bekenntnis zum Heiligen Geist verbindet den Geist mit den Werken und den Schlüssellehren der Kirche.

Das Glaubensbekenntnis des Apostels erzählt hauptsächlich die Geschichte von Jesus. Andere Teile des Bekenntnises scheint einfachlich, die Geschichte von Jesus zu klammern. Dies ist kein Unfall. Die vier Evangeliumserzählungen konzentrieren sich jeweils auf die Geschichte von Jesus. Frühe Predigten in der Kirche, die in der Apostelgeschichte aufgezeichnet sind, konzentrieren sich oft auch darauf, die Lebensgeschichte Jesu zu erzählen (Acts 2:1-41; 10:34-43; und 13:16-41). Im Allgemeinen konzentriert sich das Neue Testament darauf, die Lebensgeschichte Jesu zu erzählen und seine Geschichte auf unser Leben anzuwenden.

Wann hast du das letzte Mal die Lebensgeschichte Jesu geteilt? Wie ist das Leben Jesu zu einem Vorbild für deines Leben geworden?

Verweise

Rogers, Jack. 1991. Presbyterian Creeds: A Guide to the Book of Confessions. Louisville, KY: Westminster John Knox Press.

Was glaubst du über Gott?

Siehe auch:

Einleitung auf Ein Christlicher Leitfaden zur Spiritualität 

Andere Möglichkeiten, sich online zu engagieren:

Autoren Seite: http://www.StephenWHiemstra.net

Herausgeber Seite: http://www.T2Pneuma.com

Mitteilungsblatt:  https://bit.ly/Dec_2020

You may also like

Leave a Reply